Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Schulden

Pfändungsschutzkonto (P-Konto)

Wer ein P-Konto hat, kann dieses im Rahmen eines festgelegten Freibetrags weiter nutzen, auch wenn das Konto gepfändet wird. Geldeingänge sind darauf bis zur Pfändungsfreigrenze pro Kalendermonat geschützt. Gegen Nachweise kann diese Grenze in bestimmten Fällen erhöht werden, beispielsweise bei Unterhaltsverpflichtungen.

Auf Antrag wandelt die Bank das Girokonto in ein P-Konto um.

Mehr dazu auf caritas.de:
Schuldnerberatung

Viele Menschen haben Schulden. Einige verzweifeln daran. Andere finden einen Ausweg. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an die Expertinnen und Experten der Caritas-Schuldnerberatung, entweder vor Ort oder hier in der Online-Beratung. Mehr

Schulden

Sie können Ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen? Ihr Konto ist ständig in den roten Zahlen? Sie sind überschuldet und wissen nicht, wie es weitergeht? Unser Ratgeber beschreibt Wege aus der Schuldenfalle und zeigt, was Sie tun können. Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Schuldnerberatung

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unsere Fachleute der Schuldnerberatungen immer wieder gestellt bekommen. Mehr